Kitas und Schutz vor Corona

Am 13.03.2020 hat das Gesundheitsministerium alle Kitas, Horte und Kindertagespflege·einrichtungen geschlossen.

Bis zu den Sommerferien ist nur Notbetreuung in kleinen Gruppen.

 

Wir haben Fragen:

Was müssen wir tun?

Was müssen wir lassen?

Hier beantworten wir viele Fragen.

Wir ergänzen die Antworten immer wieder.

 

Warum sind alle Kitas zu?

Warum sind alle Horte zu?

Warum ist die Kindertagespflege zu?

Krankenhäuser und Ärzte müssen gut arbeiten können.

Dann können Krankenhäuser und Ärzte allen Menschen helfen.

Darum soll sich das Corona-Virus in Niedersachsen nur langsam verbreiten.

Menschen sollen sich also wenig treffen.

 

Aber Kinder müssen spielen.

Eltern müssen arbeiten.

Das Land Niedersachsen hat darum einen neuen Plan.

 

Wie ist der neue Plan?

    1. Ab 06.05.2020:
      Sie dürfen 5 Kinder zusammen betreuen.
      Verabreden Sie sich mit anderen Eltern:
      Bilden Sie eine feste Gruppe von 5 Kindern.
      Betreuen Sie diese Gruppe von Kindern zu Hause.

      Es gibt außerdem mehr Notbetreuung.

    2. Ab 11.05.2020:
      Tagesmütter und Tagesväter betreuen wieder Kinder.

  1. Ab 18.05.2020:
    Es gibt noch mehr Notbetreuung.
    10 Kinder dürfen in einer Gruppe sein.
    Kitas bereiten Kinder an 1 oder 2 Nachmittagen auf die Schule vor.

  2. Ab 08.06.2020:
    Kitas betreuen wieder halbe Gruppen.
    Am Nachmittag können Kinder in der Kita spielen.

  3. Ab 01.08.2020:
    Alle Kinder haben Betreuung.
    Die Kita ist auf.
    Der Hort ist auf.
    Die Kindertagespflege ist auf.

Aber alle sollen gesund bleiben.

Und alle müssen vorsichtig sein.

Die Träger machen einen Plan zum Schutz:

  • Alles muss sauber sein.
  • Alle halten Abstand.

Das Kultusministerium passt auf:

Sind mehr Menschen krank?

Dann macht das Kultusministerium einen neuen Plan.

 

Gibt es Notbetreuung?

Ja.

 

Für wen gibt es Notbetreuung?

Sie sind Eltern.

Sie haben eine sehr wichtige Arbeit.

Dann bekommen Ihre Kinder Notbetreuung.

Oder Sie haben einen wichtigen Grund.

Sehr wichtig ist zum Beispiel:

  • Gesundheit, Medizin und Pflege,
  • Polizei, Rettungsdienst, Katastrophenschutz und Feuerwehr,
  • Vollzugsbereich wie Gefängnis und so weiter,
  • Staat und Regierung,
  • besondere Härte:
    • Verliere ich meine Arbeit?
    • Habe ich dann kein Geld mehr?

 

Wie bekommen Sie Notbetreuung?

Schreiben Sie einen Antrag.

Erklären Sie genau:

Warum brauchen Sie Notbetreuung?

Geben Sie den Antrag bei der Betreuung von Ihrem Kind ab.

 

Wo ist die Notbetreuung?

Die Kinder sind in ihrem normalen Raum.

 

Leiche Sprache Sigel

Woher kommt dieser Text?

Mitarbeiterinnen im NLQ haben diesen Text übersetzt.

Fragen?

Schreiben Sie uns gern.
Hier ist ein Formular zum Schreiben.

Letzte Änderung: 14.07.2020

Drucken

Sie möchten diesen Inhalt mit anderen teilen?

Niedersachen-Portal
Ich möchte diesen Inhalt über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

* Pflichtfelder
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln